Fachhochschule Erfurt

Aussteller

Altonaer Str. 25
99085 Erfurt
Thüringen
Deutschland

  • KarriereCenter bautec KarriereCenter bautec

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihren Firmennamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht (max. 200 Zeichen)

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Fachhochschule Erfurt

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Wissenschaft und angewandte Forschung im Herzen Deutschlands

Die Fachhochschule Erfurt ist eine interdisziplinär ausgeprägte Hochschule im Herzen Deutschlands. Die Fachhochschule, 1991 gegründet, ist eine nachgefragte Hochschule der angewandten Wissenschaften an einem attraktiven Standort. Die Hochschule verfügt über ein beachtliches Forschungs- und Entwicklungspotenzial, welches sie ihren industriellen, wirtschaftlichen und institutionellen Forschungspartner für individuelle Problemlösungen in zahlreichen innovativen Forschungsthemen zur Verfügung stellt.

Die Gebäude- und Energietechnik, auch als Versorgungstechnik, Technische Gebäudeausrüstung oder Haustechnik bekannt, umfasst heute an der Fachhochschule Erfurt die traditionellen Fachgebiete Heizungs-, Klima- und Sanitärtechnik (HKS) sowie weitere angrenzende Fachgebiete mit dem Gebäudemanagement, der Kältetechnik, der Umwelttechnik und den erneuerbaren Energien. Aufbauend auf der langjährigen Tradition der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik in Erfurt wurde der Fachbereich Versorgungstechnik an der FH Erfurt 1991 neu gegründet. So kann heute auf über 50 Jahre Ingenieurausbildung im Bereich der Gebäude- und Energietechnik zurückgesehen werden. Im Herbst 2004 wurde der ehemalige Diplomstudiengang "Versorgungstechnik" in den neuen Studiengang "Gebäude- und Energietechnik" (Bachelor of Engeneering) umstrukturiert. Außerdem wird seit dem Wintersemester 2006/07 der Masterstudiengang zum Erwerb des "Master of Engineering" angeboten. Seit dem Wintersemester 1998/99 wird unter dem Namen "Erfurter Modell" ein dualer Studiengang angeboten, der eine Berufsausbildung mit dem Hochschulstudium in einer Regelstudienzeit von 5 Jahren verbindet.
Ein Team von erfahrenen Naturwissenschaftler*innen, Ingenieur*innen und Informatiker*innen als Hochschullehrer*innen vermittelt den Studentinnen und Studenten in Vorlesungen, Seminaren, Laborpraktiken und Projektarbeiten die Grundlagen für ihren späteren Einsatz als Ingenieur*innen.
Für alle maßgeblichen Lehrgebiete konnten moderne Labore eingerichtet werden. Dies war insbesondere auch durch die vielfältige Unterstützung zahlreicher Partner aus der Wirtschaft möglich.
Der fachliche Anspruch der Professur „Energetische Bewertung“ liegt in der Berücksichtigung des bauklimatisch-ganzheitlichen Ansatzes beim energieeffizienten und nachhaltigen Bauen und Sanieren von Gebäuden und technischen Anlagen. Unsere wichtigsten Aufgaben sehen wir darin, moderne und umsetzbare ökologische Konzepte für Neu- und Bestandsbauten zu entwickeln, sie unter Betrachtung der Wirtschaftlichkeit zu optimieren und die Qualität bei der Planungsausführung zu sichern.

Ansprechpartner